Images tagged "international-light-art-award"

0 Gedanken zu „Images tagged "international-light-art-award"

  1. Thomas

    Liebe Uschi, lieber Klaus, großes Lob für Eure Fotosammlung. Das ist eine tolle Idee. Das ist auch ein Hobby das ich gerne in der gleicher Form betreibe würde. Besonders gefreut haben mich die Bilder von der früheren Weidenbornschule. Auf den Turm mit der Uhr habe ich von meinem Zimmer aus fast ca. 20 Jahre geschaut. Das sind schöne Erinnerungen. Auch an die Bergerstraße und das Uhrtürmchen kann ich mich gut erinnern. Natürlich sah das früher etws anders aus (das Bild folgt noch).
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß bei Euren Erkundungen.
    Liebe Grüße
    Thomas

    Antworten
    1. Klaus

      Lieber Thomas, euer Lob macht uns richtig stolz! Wenn du willst, kannst du gerne mitmachen. Wir richten dir einen Zugang zum Blog ein. Herzliche Grüße Klaus

      Antworten
  2. Bärbel Schänker

    Lieber Adrian, lieber Klaus,
    beachtliche Arbeit habt ihr hier bereits geleistet – ich mache gerne mit! Wenn das Wetter wieder blauen Himmel liefert, beteilige ich mich für meinen Wohn-Stadtteil Rödelheim: Gastronomie und sonstige „Geheimtipps“ habe ich eine Reihe auf Lager. Unter blauem Himmel werde ich dann gerne die Fotos dazu liefern. Und wenn ihr mal wieder Foto-Spaziergänge anbietet: Laßt es mich wissen!
    Kompliment schon jetzt für die ganze Sammlung!

    Herzliche Grüße

    BÄRBEL

    Antworten
  3. Matthias

    Info aus erster Hand: Wir versuchen, das Café nicht zu schließen, sondern Raum für Raum während des betriebs zu renovieren.
    Matthias Schneider

    Antworten
  4. Pollack

    Danke für Ihren netten Bericht über Wickstadt, Sie haben uns richtig beschrieben.
    Viele Freude bei Ihren weiteren wanderungen!
    Gruß Jo Pollack

    Antworten
  5. Gerda Fry

    Jawohl, das ist sehr gemütlich dort. So etwas mag ich um ein Vielfaches lieber als eine sündhaft teure Betonwüste (offiziell genannt „Neue Mitte“), die sich meiner Meinung nach höchstwahrscheinlich ein paar Häuser weiter in nächster Zeit leider entwickeln wird.

    Antworten
  6. klaus kömpel

    guten tag….habe da mal eine frage: meine frau und ich suchen etwas mit „ruhe“. gibt es in wickstadt die möglichkeit ein haus zu mieten? es wäre sehr nett eine antwort zu bekommen.
    mfg. kömpel

    Antworten
  7. Mathesius Elke

    Lieber Herr Knorr,
    wir haben gerade miteinander telefoniert und somit war ich bereits auf Ihrem Blog unterwegs.
    Von Ginnheim gibt es da noch nichts – und somit ist es gut, wenn sich das ändert.

    Liebe Grüße
    Elke Mathesius

    Antworten
  8. Cornelia Weinheimer

    Eine sehenswerte Ausstellung, bei der man während der Öffnungszeiten sogar mitmachen kann! Außerdem findet kommenden Sonntag folgende Veranstaltung statt:
    Sonntag, 4. März 2012 um 17 h
    „Hommage an Goya“, Tom Meusert liest aus Lion Feuchtwangers Roman „Goya“
    Der Eintritt ist frei!

    Antworten
  9. BOURRAT

    Bonjour Renée,
    Je suis ton frère georges et j’ai besoin de te joindre pour des affaires familiales et quelques nouvelles .Merci de faire suivre ce message à Katia Bourrat.
    Georges Bourrat

    Antworten
  10. Le Van Phuong

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich suche Russische Schiffsmotor, auch wie M503, M504, M507, M520
    bitte anbieten

    Mit freundlichen Grüßen

    Le Van Phuong

    Antworten
  11. Tom Cartus

    Hi, tolle Idee. Vielleicht noch einen Versuch wert, statt Luft den Wasserstrhl des Dusch-Schlauchs zum Aufbau der Kabine verwenden, aus deren oberen Öffnungen das Wasser zum Duschen auf den Körper prasselt.

    Viel Spaß weiterhin beim Erfinden.

    Solidarische Grüße
    Tom

    Antworten
  12. Rosemarie Heilig

    Hallo Herr Knorr,
    Ihr Blog ist ja wirklich hochinteressant. Toll, dass wir uns heute beim Concorde Jungle getroffen und kennengelernt haben.
    Herzlichen Gruß
    Rosemarie Heilig

    Antworten
    1. klaus

      Hallo Frau Heilig,
      vielen Dank für Ihr Lob! Den Beitrag vom Skatepark werde ich im Laufe der nächsten Woche einstellen.
      Herzliche Grüße
      Klaus Knorr

      Antworten
  13. Ernst

    Lieber Klaus,
    natürlich konnte ich es mir nicht verkneifen, gleich einmal bei Dir herein zu schauen.
    Sehr gut gemacht, aber verkneife Dir das nächste Mal ein Lächeln nicht, auf Deinem
    Porträt.
    Liebe Grüße von Haus zu Haus,
    Ernst

    Antworten
  14. Jerald Ann Cooper (Ann)

    I’m trying to get in touch with Sylvia Appenroth. I’m from the US. Met Sylvia in 1988-89.

    Antworten
  15. Pingback: Sudfass – wagen wir einen Blick hinein | Frankfurt|Rhein|Main

  16. gandoura ilhem

    je suis ta tante ilhem de tunisie
    je suis très contente de t’avoir trouvé
    j’aime te contacter ainsi que mes enfants
    mon numéro de téléphone : 00 216 28 440252

    Antworten
  17. kdmachatzi@gmx.de

    Vogel Jockel ein Teil von Hamburg habe ihn persöhnlich kennen gelernt ein absoluter Spassmacher

    Antworten
  18. Sebastian

    I got this website from my buddy who told me regarding
    this site and now this time I am visiting this site and reading very
    informative articles at this time.

    Antworten
  19. Martina Morgan

    Lieber Herr Knorr,

    vielen Dank für Ihren schönen Bericht über Assenheim und über mein Geschäft/ Café! Das sind wirklich ganz tolle Fotos!

    Ich hatte gerade die Überlegung, ob ich nicht von meiner Homepage auf diesen Blog verlinke, vielleicht unter Aktuelles? Was halten Sie davon?

    Viele Grüße, natürlich auch an Ihre Frau! Und wenn Sie mal wieder in der Nähe sind, freue ich mich über Ihren Besuch!

    Martina Morgan

    Antworten
    1. klaus

      Liebe Frau Morgan,
      vielen Dank für Ihr großes Lob. Verlinken ist sicher hilfreich.
      Vielleicht schaffen wir es mal zu einer Weinprobe.
      Herzliche Grüße
      Klaus Knorr

      Antworten
  20. Roswitha Bentrup-Dörr

    hallo, Martina,
    habe mich sehr über unser Telefonat gefreut und werde Dich und Dein Kleinod in den nächsten Tagen
    einmal aufsuchen. Bin sehr neugierig – gerade was ja auch Deine Verkaufsschätze betrifft. Sieht alls super aus!!
    Genau mein Stil!
    Ganz liebe Grüße an Deine gesamte Familie.
    Bis bald.
    Roswitha Bentrup-Dörr. Schotten-Michelbach, Backhausstraße 4, Tel. 06044-987400

    Antworten
  21. Udo Schluhmeier

    Dies ist eine interessante Fragestellung. Die afrikanische Kunst der Neuzeit passt sich in den verschiedensten Bereichen an die Bedürfnisse der Käufer an. Längst wurden Ritualgegenstände zu Wirtschaftsgütern. Dennoch ist auch diese Entwicklung authentisch.

    Antworten
  22. klaus

    Die internationalen Verbindungen sind real und solange die Wurzeln noch erkennbar sind, ist es auch absolut ok wenn sich neue Formen aus dem Zusammenspiel entwickeln.

    Antworten
  23. Ingeborg + Bernhard Braun

    Guten Tag Corina, guten Tag Ralf.

    Gratulation zu der huebschen und gelungenen Website.

    Gruesse aus der Mainmetropole Berkersheim

    Antworten
    1. klaus

      Guten Tag Ingeborg + Bernhard Braun,
      vielen Dank für die Anerkennung. Die Website gehört allerdings nicht Schüleins. Sie wird von mir betrieben.

      Herzliche Grüße

      Klaus Knorr
      Bad Vilbel

      Antworten
  24. Jean-Claude Gandoura

    Hallo Klaus,
    Hoffe es geht gut?!
    Serdar und ich haben in Frankfurt nun ebenfalls ein Mondnacht kurz vor der Eröffnung.wir machen am 3.1.2014 auf.
    Bergerstr./ecken kantstrasse.25.
    Mondnacht-Frankfurt.com
    Wir sind dem Konzept treu geblieben haben aber es etwas modifiziert!Halt eben für Frankfurter/internationaler.
    Schau doch mal vorbei wenn du /ihr auf der Berger seit.
    Gruß Jean-Claude 0174 3056971

    Antworten
    1. klaus

      Hallo Jean-Claude,
      vielen Dank für die Info. Wir sind schon gespannt auf euer neues Kind und wünschen euch einen erfolgreichen Start. Vielleicht schaffen wir es am 3.1.
      Könnt ihr auf Bestellung auch ein Heringsgericht anbieten?
      Herzliche Grüße auch an Serdar
      Klaus und Uschi

      Antworten
  25. roy schulze-fielitz

    Möchte meine Schulden loswerden und reparierte Tasche abholen.Laden war leider zu.Gruß Roy Schulze-Fielitz

    Antworten
  26. Pingback: zweimal Rumms und weg ist er – der | Frankfurt|Rhein|Main

  27. Philipp Scheit

    Hallo Helena
    Schöne Idee fürs Fahrad, auch dein Lastenrad hab ich gesehen und bin beeindrukt, wollte eigendlich zum Rundgang kommen aber war an dem Wochenende nicht in FFM.
    Gruß, der Philipp aus dem Dynochrom.

    Antworten
  28. gerard giaramidaro

    bonjour renee
    je sais pas si tu auras ce message mais au cas ou ?
    j’espère que tu vas bien , et si tu le désire ca me ferai plaisir d’avoir de tes nouvelles .Je constate que tu dessine et c bizarre mais moi aussi depuis quelques années Envoie moi un mail si tu peux .
    grosse bise et peut etre a bientot
    GERARD ;

    Antworten
  29. Marco Pitta

    Hallo Helena,
    ich bin absolut begeistert von dem Lastenrad. Sobald es etwas neues
    zu berichten gibt (Verkaufspreis/Bezugsquelle) bitte unbedingt eine
    Info an mich. Nach heutigem Stand habe ich einfach das Gefühl das
    Fahrrad muss ich haben
    Gruß
    Marco
    mail to: marco1966@gmx.de

    Antworten
  30. Lucia Zellmann

    Wir haben uns heute Abend beim E-Mobil-Treffen kennengelernt. Es gibt noch keine Beiträge zu Seckbach und den so geliebten Lohrberg der Frankfurt Bornheimer. Vielleicht möchten Sie den Lohrberg – das Ausflugskleinod der Frankfurter besser kennenlernen. Tipps dazu könnte ich geben.

    Liebe Grüße nach Bad Vilbel.

    Lucia Zellmann

    Antworten
  31. Sowa , Hans - Dieter

    Hallo, sind Ihre Bierliköre patentiert, oder kann sie jeder nachmachen / herstellen??

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße

    Antworten
  32. elvira petry

    die kleinschmidt-figuren wurden nicht wie angegeben von erika gärtner, sondern von mir bereits vor einigen jahren modelliert!! MIT FREUNDLICHEM GRUSS ELVIRA PETRY; PUPPEN-UND FIGURENDESIGN, MÜHLHEIM MAIN

    Antworten
  33. Beate Seitz

    Hi, wir haben euren Stuhl von der Kerwe Weinheim entdeckt und gesichert. Meine Schwester und ich sind abends noch durch die Kerwe gelaufen und haben den weißen Ikea Stuhl entdeckt. Diesen haben wir im Kerwehaus Weinheim hinterlegt. Die haben aber nicht immer offen, am besten ihr ruft dort mal an. Leider weiß ich die Telefonnummer nicht sollten aber im Telefonbuch zu finden sein.
    Vielleicht sieht man sich ja mal in Ladenburg auf dem Weihnachtsmarkt.
    Viele Grüße
    die 2 Mädels mit den Seifen und Kräuterkissen

    Antworten
  34. horst bertram

    Hallo Henning .Ich habe versucht dir zu deinem Geburtstag zu schreiben.Zu Weihnachten hatte ich dir auch Glückwünsche geschickt.Wahrscheinlich hatte ich die falsche Adresse. Ich hoffe es klappt auf diesem Wege,Horst

    Antworten
    1. klaus

      Ich weiß nicht, wie das Gebäude heißt. Es ist im Industriegebiet Fechenheim. Blick von der Fußgängerbrücke quer durch das Gebiet über die Hanauer Landstraße.

      Antworten
  35. Thomas Loch

    https://goo.gl/photos/bb7bEHyzZAgTwnyMA

    Erst diese Woche entdeckte diesen Bunkerring im Ober-Mörlener Wald. Wer kann mir mehr sagen, wann wurden die gebaut, stand dies im direkten Zusammenhang mit dem Adlerhorst. Einen Teil des Weges hatte ich schon letztes Jahr entdeckt, dass der von der B 275 leicht erwanderbare Betonweg ein Ring mit mehr als 20 Bunkern ist, setzte mich in Erstaunen.

    Gruß Thomas Loch 8.7.2016

    Antworten
    1. Achim Becker

      Hallo
      Die Stehen schon sehr lange da Muntions Depo für US Army

      Nur als Tip würde nicht alles gleich ins Netz stellen mit Bilder usw !!

      Gruß

      Achim B.

      Antworten
    2. D

      Der Bunkerring diente als Versorgungs und Munitionsdepot des Übungsplatzes Winterstein. Ü
      Soweit ich weiß von Amerikanern gebaut und benutzt. Das ganze Gelände war bis vor kurzem noch eingezäunt und die Bunker zugänglich. Mittlerweile sind die Eingänge zugeschweißt.

      Antworten
      1. Klaus

        Nach meinen Informationen wurden die Bunker im 2. Weltkrieg gebaut und später möglicherweise von der US-Army genutzt. Vermutlich befindet sich der Großteil im Eigentum des Bundes.

        Antworten
  36. Bernd Hof

    Bitte geben Sie mir Bescheid ob das Ladengeschäft noch in der Bergerstrasse 252 aktuell ist , oder ob nur noch Online Handel ????
    Danke

    Antworten
  37. Reinhold Kohl

    Hallo Herr Knorr,
    es war ein schöner Tag mit Ihnen und der Gruppe bei der Wasserhäuschen Tour.
    Alles Gute auch weiterhin für Ihre schönen Beiträge.

    Reinhold und Elfriede Kohl

    Antworten
  38. Pingback: Frankfurts Dorf – Nieder-Erlenbach | Frankfurt|Rhein|Main

  39. Pingback: Wickstadt – Kunstzentrum der Wetterau | Frankfurt|Rhein|Main

  40. Gisela Stein

    18.05.2017

    Hallo, Herr Knorr,
    nach unserem heutigen Schwätzchen bei der Ausstellung hier nun die kleine Ergänzung:
    Die Flasche heißt „Wasser braucht doch jeder“

    Beste Grüße
    Gisela Stein

    Antworten
  41. Gisela Stein

    Ich freue mich, Herr Knorr!
    Die Flasche hat zwar keinen Namen, aber sie könnte heißen, weil der Platz je öfter leer als voll ist: „Wir sind schon da“

    Antworten
  42. Marita Reitz

    Ein wirklich toller Blog.
    Es sind tolle Anregungen dabei.
    Prima, dass wir Sie im Architekturmuseum kennenlernen durften.
    Weiter so
    Eine gute Zeit

    Antworten
    1. Klaus

      Liebe Frau Reitz,

      ich habe mich eben bei einem Beitrag vertan. Richtig sollte er an Sie gehen:
      vielen Dank für die Anerkennung und das nette Gespräch im Museum.
      Herzliche Grüße und auf Wiedersehen – auch an Ihren Mann
      Klaus Knorr

      Antworten
  43. Bernd Heinrich

    Hallo.
    Wir haben uns ja heute Mittag im „Fleischeslust“ in OF kennen gelernt.
    Das sieht dann ja tatsächlich nach vielen interessanten Themen aus.
    So melde ich mich wie besprochen an.
    Es grüßt
    Bernd Heinrich
    Rödermark-Urberach

    Antworten
  44. Daniela Drescher

    Vielen Dank für die Tipps rund um die Leipziger – einige kannte ich noch nicht und werde sie demnächst mal näher in Augenschein nehmen :)) P.S.: Die Bilder vom CSD sind schon echte Hingucker…. ;o)

    Antworten
    1. Klaus

      Hallo Daniela Drescher, vielen Dank für den Kommentar. Vielleicht kennen Sie weitere Geheimnisse der Leipziger oder Bockenheim generell?
      CSD ist wirklich ein Augenschmaus.

      Antworten
  45. Pingback: Angelika im Dialog mit der Massenheimer Auenkunst | Frankfurt|Rhein|Main

  46. Petra Klingebiel

    Gelungene Fotos von einem interessanten Skulpturen-Weg entlang des Erlenbachs.
    Vielen Dank für die Infos,die wir gestern von Ihnen erhielten.Zur nächsten Führung sind wir dabei.

    Antworten
  47. Frank Uwe Pfuhl

    Lieber Herr Knorr,
    ich habe mir gerade wieder Ihre schöne Berichterstattung von unserer Veranstaltung „Ilbenstädter Dekameron“ im März 2012 – https://frm-blog.de/category/61194ilbenstadt/ – angeschaut.
    Ich möchte Sie und Ihre Leserinnen und Leser zur Fortsetzung am Samstag, 3. März 2018 um 20 Uhr im Nonnenhof in Ilbenstadt einladen.
    Wir haben eine Besonderheit an dem Abend: Von vielen nachgefragt gibt es jetzt das Buch mit den Novellen, das an dem Abend Premiere haben wird. Eine kurze Beschreibung gibt es beim Verlag: http://www.morlant-verlag.de
    Karten für den 3. März können reserviert werden unter 06034-6119 oder per E-Mail an Anmeldung@umweltwerkstatt-wetterau.de

    Viele Grüße

    Frank Uwe Pfuhl

    Antworten
  48. FH

    Roland und meine Wenigkeit haben vergangenes Jahr dort ein Video-Projekt gemacht, sehr schön Erhard, Gruss vom grippigen FH

    Antworten
  49. Ralph-M. Weiss

    Vielen Dank für den Tipp bezüglich dieses Blogs!
    Habe mich gleich nach meinem Dienst im St.Katharinen Krankenhaus umgeschaut.
    Viele Grüße,
    Ralph-M. Weiss
    (der grüne Mann 🙂 )

    Antworten
  50. Pingback: Büdingen – Kelten / Mittelalter / 50er Jahre | Frankfurt|Rhein|Main

  51. Horst Eckert

    Sehr geehrter Herr Knorr,
    vielen Dank für Ihren freundlichen Beitrag über die Aquarellausstellung der Aquarellwerkstatt 50+ in diesem Jahr. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Mit besten Grüßen
    Horst Eckert

    Antworten
  52. Bärbel Löffler, 61118 Bad Vilbel

    Hallo, Herr Knorr,

    Ganz lieben Dank für die tollen Bilder von der Vernissage in Bad Vilbel. Hat ja mit dem Lächeln doch ganz gut geklappt!

    Üben! Üben! Üben!!!!!!

    freundliche Grüße Bärbel Löffler

    Antworten
  53. VoSt

    Hallo,
    wir kamen letzten Sonntag in den Genuss der durch Hubert Gloss geführten Wasserhäuschen-Tour. Mit viel Herzblut führte er durch das Programm und wusste zu jedem Häuschen viel zu erzählen.
    Großartig finde ich das Engagement der Betreiber, die in einigen Fällen ebenfalls aktiv an der Führung teilnahmen und etwas über ihren Werdegang und ihre Häuschen erzählten.
    Bleibt zu hoffen, dass sich die Pachtkosten zukünftig im Rahmen halten und die „Trinkhallen“ weiterhin Teil unseres Stadtbildes sein werden.
    Mfg
    VoSt

    Antworten
  54. Stephen Bürkle

    ein schöner Artikel über Neu-Isenburg. Auffallend häufig werden derlei Berichte untermalt mit einem Bild des historischen Alten Rathauses der Stadt. Zumal man es als architektonisches Schmuckstück bezeichnen darf, mit seinen Rundungen passt es wie angegossen in die Mitte des Marktplatzes, der damalige Baumeister Andreas Löber war eben ein wahrer Meister seiner Zeit.
    Weshalb befasst man sich nicht intensiver mit der Idee dieses Alte Rathaus im Rahmen des Stadtumbauprogramms wieder aufzubauen?
    Ein sinnvolles Nutzungskonzept lässt sich mit Gutem Willem aller bestimmt realisieren.
    Die Alternativen wie Stumpfmodell sind zu Erklärungsbedürftig, nichts derlei unterstreicht die historische Bedeutung so sehr wie das Original.
    Viele Beispiele aus anderen Städten zeigen eine deutliche Erhöhung der Besucherfrequenz zum Wohle von Gastronomie und Einzelhandel.
    Daher erstaunt mich die bislang geringe Akzeptanz dieser Idee in Neu-Isenburg.

    Antworten
    1. Klaus

      Hallo Stephan Bürkle,
      vielen Dank für den Beitrag. Ich hoffe, dass die Zuständigen diese Botschaft lesen.
      Herzlichen Gruß Klaus Knorr

      Antworten
  55. Brigitte Friebertshäuser

    Hallo Herr Knorr,

    ich bin gerade dabei, zusammen mit einigen anderen Bürgern eine Online Zeitung für Fechenheim zu erstellen und wollte Sie fragen, ob ich dafür auf das eine oder andere sehr schöne Foto aus Ihrer Datenbank nutzen darf? Im Moment bin ich besonders an einem Foto vom Linneplatz interessiert,
    Meine Website ist noch nicht live, aber wird ähnlich gestaltet sein wie unten die vom Verein „Zukunft Fechenheim“, die ich auch gemacht habe.

    Brigitte Friebertshäuser
    Am Fischwehr 3
    60386 Frankfurt
    Tel.: 069/42607669

    Antworten
  56. Kokoschinski

    Die schönen Fotos machen Lust auf einen Besuch dort. Mein Lieblingsbild: Terrasse mit Amphoren.
    Ursula Koko

    Antworten
  57. Gisela Stein

    Hallo, hier ist Gisela Stein vom Kunstverein Bad Vilbel. Sorry, ich habe Ihren Namen vergessen. Sie hatten über uns berichtet, als wir Zeichnungen/Radierungen austellten. Ich habe gesungen, und Sie haben den Vortrag sehr nett beurteilt. Später haben wir uns freundlich gegrüßt, meistens in der Alten Mühle. Erinnern Sie sich? Es war auch eine Französin vorbei (die leider verstorben ist).
    Jetzt wollte ich zu einem von acht Vilbeler Künstlern anberaumtes Projekt einladen: Eine Serie von Ausstellungen in einer Galerie auf dem Vilbeler Heilsberg. Aller vier Wochen stellen 2 – 3 Künsler aus, unter Obhut des Kunstvereins. Wir werden außer der Vernissage Lesungen und andere kulturelle Vorhaben realisieren. Hier meine Tel.Nr. 06101 48594. Bitte melden Sie sich, dann sende ich Ihnen gern die nötigen Daten und Infos. Ich warte noch auf den Flyer Beste Grüße Gisela Stein

    Antworten
  58. Gerda Fry

    Oh, wie schön, Joseph Krahforst hier zu sehen. Schade, wäre ihm gerne mal wieder persönlich begegnet., nicht nur, um seine neuesten Werke zu bewundern. Was ich aber von den Bild erkennen kann, sind sie aber wieder wunderbar geworden.
    Klaus, auch Deine Bilder sind wieder toll geworden.

    Antworten
  59. Brigitte Friebertshäuser

    Hallo,
    wir sind jetzt seid April diesen Jahres live mit unserer online Zeitung für Fechenheim, dem mainkur:ier (mainkurier.info). Schauen Sie gerne mal rein. Ich würde gerne für einen Artikel über eine Ortsbeiratssitzung, auf der die Aufstellung von Sitzbänken diskutiert wird, Ihr Foto vom Linneplatz verwenden, natürlich mit Namensnennung. Ist das in Ordnung für Sie?

    Viele Grüße aus dem Nachbardorf,
    Brigitte Friebertshäuser

    Antworten