Mühlheim (Main) – nicht nur Mühlen

Die vermutlich schönste Anreise ist mit dem Fahrrad auf dem Mainradweg. Die S-Bahn ist auch eine gute Option (Haltestelle Mühlheim) und natürlich das Auto. Ich war mit meinem Verkersverbund unterwegs: Auto mit Fahrrad.

Sehenswert:

Die Altstadt rund um die Pfarrgasse und die Markuskirche, das Stadtmuseum und die Brückenmühle.
Von den ehemals 10 Mühlen existiert nur noch eine – die Brückenmühle, die gerade denkmalgerecht saniert wird und 2021 der Öffentlichkeit als Museum zugänglich sein soll.
Aktuell (6/2020) sind wegen Corona nicht alle Einrichtungen zugänglich. Es ist sinnvoll, sich im Internet zu informieren.

Das NSG Dietesheimer Steinbrüche ist ein besonderes Highlight. In den ehemaligen Steinbrüchen (bis 1982) entstand eine vielfältige Seenlandschaft mit neun Seen in Feldern und Wäldern.

Weitere Informationen unter diesen Links:
Stadtmuseum
Vor- und Frühgeschichtliche Arbeitsgruppe Mühlheim am Main
Brückenmühle (Wikipedia)
Infos zum NSG Dietesheimer Steinbrüche
Mainradweg

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.