Kronberg – Schloss Friedrichshof

Ein weiteres Juwel Kronbergs, das Schloss Friedrichshof, wurde ab 1889 im neugotischen Tudorstil erbaut. Es diente der ehemaligen Kaiserin Victoria (Tochter von Queen Viktoria) als Witwensitz. 1945 wurde es von der US-Army beschlagnahmt. 1954 wurde es wieder der Hessischen Hausstiftung übertragen und zum Schlosshotel ausgebaut.

Der Schlosspark wurde als englischer Landschaftsgarten mit edlen exotischen Bäumen angelegt. Der weitläufige Park ist heute zum großen Teil die 18-Loch-Golfanlage des Golf- und Landclub Kronberg (gegründet 1954). Im nördlichen Teil befindet sich (öffentlich zugänglich) der »Cottage Biergarten«  und ein italienischer Rosengarten; nicht öffentlich: die historischen Gebäude des Reitclubs Kronberg (Reitausbildung für Kinder und Jugendliche).

Wer mehr erfahren will, bekommt intensive Eindrücke bei Führungen der Kunsthistorikerin Dr. Astrid Gräfin von Luxburg (Kultur-Erlebnis.de)

Südlich des Schlossparks befindet sich der empfehlenswerte öffentliche Viktoriapark.

Siehe auch Kronberg … Teil 1.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.