Brasilien in Massenheim (Bad Vilbel)

Leider inzwischen Geschichte: die beidSeitn Chefinnen haben aufgegeben.

Seit Anfang 2018 Soft Opening: Aki Gesa – mal sehen was sich da tut.

In Massenheim war am Samstag der Teufel (oder doch eher Engel?) los. Astrid Gritzal von den Jahnstuben in der Massenheimer Turnhalle hatte die geniale Idee, brasilianische Kultur zu organisieren. DJ Pitula mit Band spielten brasilianische Samba-Musik und die beiden Mädels von Sol Brasil tanzten  zunächst alleine und später mit den Gästen. Glücklicherweise waren viele Brasilianer unter den Gästen, die voll Freude und  Begeisterung mitgetanzt haben. Obwohl die Massemer eher wohlwollend zurückhaltend waren, wurden doch einige auf der Tanzfläche gesehen. Die brasilianische Leidenschaft war schon beeindruckend. Aber sind wir Deutschen weniger leidenschaftlich oder trauen wir uns nur nicht?

Mit Klick auf Vorschaubild Bild öffnen, weiterer Klick = nächstes B ild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.