Heusenstamm – auf den Spuren von Maria Theresia Gräfin von Schönborn

Heusenstamm war für mich lange Zeit ein unbeschriebenes Blatt, ein wenig attraktives Ziel. Ein Hinweisschild auf der A 3 machte mich neugierig. Bei unserer Fahrt mit dem PKW fanden wir einen Parkplatz neben dem alten Bahnhof (nun Restaurant). Von dort können die interessantesten Punkte der Stadt bequem erlaufen werden.

Schloss und Altstadt von Heusenstamm wurden wesentlich vom Adelsgeschlecht von Schönborn geprägt. Dabei spielte die Witwe von Anselm Franz von Schönborn, Maria Theresia Gräfin von Schönborn, eine herausragende Rolle.

Während unseres Aufenthalts in Heusenstamm hatten wir keine Gelegenheit, die Gastronomie zu testen. Trotzdem eine kleine Auswahl von Restaurants, die zumindest optisch einen guten Eindruck machten:

»Alter Bahnhof«
https://www.alter-bahnhof.eu
internationale Küche von hessisch über italienisch bis indisch
mit Sommerterrasse

»Schloss-Schenke« (im Schloss)
https://www.schloss-schenke-heusenstamm.de/

Ristorante – Trattoria – Vinoteca  »da Salvatore«
in der Schlossstraße
https://restaurant-dasalvatore.de
mit Sommerterrasse auf dem Kirchplatz

Klick auf Vorschaubild = großes Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.