Theater altes Hallenbad Friedberg – Ein Schatz wird erweckt

In Friedberg (wenige Kilometer nördlich von Frankfurt) warten viele spannende Orte auf
Entdeckung (eine der größten Burganlagen Deutschlands, größtes erhaltenes jüdisches Bad  Europas von 1260, Stadtkirche von 1380, …).
In der Haagstraße 29 – in der Nähe des Wetterauer Museums, der Marienkirche, dem roten Turm – führte das alte Jugendstilbad ein Dämmerdasein. 1909 eröffnet, wurde es seit 1980 nicht mehr genutzt. Glücklicherweise kam es 1985 unter Denkmalschutz. Erst 2007 haben einige engagierte Friedberger Bürger die »Gesellschaft der Freunde „Theater altes Hallenbad“ Friedberg/Wetterau« gegründet und treiben seitdem die Sanierung und Umwandlung des Bades zu einem Kulturzentrum voran. Die Kosten werden auf ca. 5 Mio € geschätzt. Davon konnten bereits zwei Millionen € beschafft werden. Vor allem Friedberger Bürger haben großzügig gespendet.

Inzwischen gibt es ein umfangreiches Kulturangebot unter Kultur-Taucher.

Bei unserem Besuch am 11.5.2017 zeigte die Wirtschaftsförderung Wetterau unter dem Motto »Vitale Innenstädte« Lösungen, um den städtischen Einzelhandel für das Internet fit zu machen. Die Präsentationen können runtergeladen werden unter diesem Link

digitales Stadtmarketing
fabrik19
(Markwart Pralle) 
Warten bis Internet vorbeigeht oder aktiv nutzen?
Erfolgreich wachsen durch Multichannel-Marketing
Praxisbeispiel von hessnatur (Sven Bergmann)
Kundenbindung durch Local-E-Commerce – Lieferservice Praxisbeispiel
Kiezkaufhaus Wiesbaden (Nanna Beyer)
Weitere Informationen bei den Bildern am Ende der Galerie

Klick auf Vorschaubild = großes Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.