Die Idee – Gebrauchsanleitung – Impressum

Herzlich willkommen auf der Website »Frankfurt|Rhein|Main«!

»Gemeine« Besucher und Neu-Frankfurter kennen natürlich die Skyline, den Römerberg, die Zeil, Sachsenhausen. Viele, oft kleine Schätzchen bleiben unerkannt. Frankfurt ist vermutlich die kleinste »Weltstadt«, hat sich aber an vielen Stellen eine dörfliche Atmosphäre bewahrt. Und vor den Toren liegt eine reizvolle Stadt neben der anderen.

Mit diesem Blog wollen wir die weniger bekannten Seiten Frankfurts und der Umgebung zeigen – vollkommen subjektiv, frei von kommerziellen Interessen, aber offen für Anregungen und abweichende Meinungen.

Der Blog ist chronologisch aufgebaut. D. h. die neuesten Beiträge stehen oben. Wenn du einen Beitrag zu einer bestimmten Region suchst, findest du ihn unter den Menü-Punkten Frankfurt (sortiert nach Stadtteilen 100 ff) bzw. Norden, Osten, Süden, Westen (mit den Orten nach PLZ).

Wenn du eine Idee zu einem Stichwort z. B. Ortsnamen hast, ist häufig die Suchfunktion am schnellsten.

Derzeit überlege ich, ob eine Landkarte hilfreich sein könnte. Allerdings habe ich keine Idee, wie man so etwas sinnvoll umsetzen kann. Wenn du einen Vorschlag hast, würde ich mich über den Hinweis freuen.

Wer steht hinter dem Blog?

Ich bin Klaus Knorr, geboren in Franken
(ja! – nicht in Bayern) – wohne seit 1971 im Rhein-Main-Gebiet,  bin leidenschaftlicher Fotograf und fasziniert von den vielen Möglichkeiten dieser Region.

Kontakt: info@kpknorr.de

10 Gedanken zu „Die Idee – Gebrauchsanleitung – Impressum

  1. Mathesius Elke

    Lieber Herr Knorr,
    wir haben gerade miteinander telefoniert und somit war ich bereits auf Ihrem Blog unterwegs.
    Von Ginnheim gibt es da noch nichts – und somit ist es gut, wenn sich das ändert.

    Ich schreibe Ihnen diese Zeilen, damit Sie gleich meine (private) E-Mail-Anschrift haben.
    Die Mail über die Ev. Bethlehemgemeinde lautet:
    Mathesius@evangelische-bethlehemgemeinde.de
    und die Gemeinde-Homepage habe ich oben aufgeführt.

    Liebe Grüße
    Elke Mathesius

    Antworten
  2. Rosemarie Heilig

    Hallo Herr Knorr,
    Ihr Blog ist ja wirklich hochinteressant. Toll, dass wir uns heute beim Concorde Jungle getroffen und kennengelernt haben.
    Herzlichen Gruß
    Rosemarie Heilig

    Antworten
    1. klaus

      Hallo Frau Heilig,
      vielen Dank für Ihr Lob! Den Beitrag vom Skatepark werde ich im Laufe der nächsten Woche einstellen.
      Herzliche Grüße
      Klaus Knorr

      Antworten
    2. Klaus Beitragsautor

      Liebe Frau Heilig,
      vielen Dank für die Anerkennung und das nette Gespräch im Museum.
      Herzliche Grüße und auf Wiedersehen – auch an Ihren Mann
      Klaus Knorr

      Antworten
  3. Lucia Zellmann

    Wir haben uns heute Abend beim E-Mobil-Treffen kennengelernt. Es gibt noch keine Beiträge zu Seckbach und den so geliebten Lohrberg der Frankfurt Bornheimer. Vielleicht möchten Sie den Lohrberg – das Ausflugskleinod der Frankfurter besser kennenlernen. Tipps dazu könnte ich geben.

    Liebe Grüße nach Bad Vilbel.

    Lucia Zellmann

    Antworten
  4. Marita Reitz

    Ein wirklich toller Blog.
    Es sind tolle Anregungen dabei.
    Prima, dass wir Sie im Architekturmuseum kennenlernen durften.
    Weiter so
    Eine gute Zeit

    Antworten
    1. Klaus Beitragsautor

      Liebe Frau Reitz,

      ich habe mich eben bei einem Beitrag vertan. Richtig sollte er an Sie gehen:
      vielen Dank für die Anerkennung und das nette Gespräch im Museum.
      Herzliche Grüße und auf Wiedersehen – auch an Ihren Mann
      Klaus Knorr

      Antworten
  5. Bernd Heinrich

    Hallo.
    Wir haben uns ja heute Mittag im „Fleischeslust“ in OF kennen gelernt.
    Das sieht dann ja tatsächlich nach vielen interessanten Themen aus.
    So melde ich mich wie besprochen an.
    Es grüßt
    Bernd Heinrich
    Rödermark-Urberach

    Antworten
    1. Klaus Beitragsautor

      Vielen Dank für Ihren Kommentar. Es freut mich, wenn es Ihnen gefällt. Herzliche Grüsse – auch an Ihre Frau!

      Antworten
  6. Frank Uwe Pfuhl

    Lieber Herr Knorr,
    ich habe mir gerade wieder Ihre schöne Berichterstattung von unserer Veranstaltung „Ilbenstädter Dekameron“ im März 2012 – http://frm-blog.de/category/61194ilbenstadt/ – angeschaut.
    Ich möchte Sie und Ihre Leserinnen und Leser zur Fortsetzung am Samstag, 3. März 2018 um 20 Uhr im Nonnenhof in Ilbenstadt einladen.
    Wir haben eine Besonderheit an dem Abend: Von vielen nachgefragt gibt es jetzt das Buch mit den Novellen, das an dem Abend Premiere haben wird. Eine kurze Beschreibung gibt es beim Verlag: http://www.morlant-verlag.de
    Karten für den 3. März können reserviert werden unter 06034-6119 oder per E-Mail an Anmeldung@umweltwerkstatt-wetterau.de

    Viele Grüße

    Frank Uwe Pfuhl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.